24.10.2019 | Events

Ehrung beim "Denkfrühstück" der "Morgenstundnutzer"


Jubiläumsmedaille in Bronze für 25 Jahre IMA Ingenieurbüro

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Morgenstundnutzer“ organisiert von der Wirtschaftskammer OÖ, Fachgruppe Ingenieurbüros, erhielt unser Geschäftsführer Matthias Mayer eine Auszeichnung zum 25-jährigen Unternehmerjubiläum der IMA Ingenieurbüro für Maschinen- und Anlagenbau GmbH.

 

Kennenlernen, netzwerken, Neues erfahren, kompakt am Morgen – das ist das Konzept des „Denkfrühstücks“ der WKOÖ Fachgruppe Ingenieurbüros.

„Mit dieser Veranstaltungsreihe wollen wir dazu anregen, über den Tellerrand zu blicken, und die Ingenieurbüros mit den neuesten Technologien vertraut machen“, erklärt der Fachgruppenobmann Rainer Gagstädter. Von 1000 Ingenieurbüros aus 40 verschiedenen Fachrichtungen konnten mehr als 80 TeilnehmerInnen begrüßt werden.


 

Im Gewölbesaal des Landeskulturzentrums Ursulienhof (OÖ Kulturquartier) startete Johann Prammer, Abteilungsleiter für Strategisches Umweltmanagement bei der voestalpine AG, die Veranstaltung mit einem Impulsreferat zum Thema „Wasserstoff – Beitrag zu ‚grünem‘ Stahl?“

Weg vom Kohlenstoff in der Stahlerzeugung zur Reduktion der CO2-Emissionen lautete dabei die Devise. Die voestalpine AG setzt auf das sogenannte „Carbon Direct Avoidance“-Verfahren, bei dem CO2-Emissionen durch Ersatz fossiler Energie in der Stahlerzeugung durch erneuerbaren Strom (Wasserstoff) direkt vermieden werden. Die interessanten Inhalte wurden anschließend in entspannter Atmosphäre reflektiert und diskutiert.

 

Die Veranstaltung erhielt ein würdiges Finale mit den Ehrungen der Unternehmensjubiläen. Unser Geschäftsführer Matthias erhielt dabei die Jubiläumsmedaille in Bronze für 25 Jahre IMA Ingenieurbüro.


 

Quellen:

Bildquellen: WKOÖ Online-Services, Denkfrühstück Ingenieurbüros, © Wolfstudios, https://www.flickr.com/photos/129714235@N04/albums/72157711461786692

Textquelle: Presseaussendung WKOÖ „Wasserstoff für die Stahlproduktion nutzen“, https://news.wko.at/news/oberoesterreich/Morgenstundnutzer.html?_ga=2.157094779.1358807408.1571897671-141403592.1543399486

 

 



Andrea Haginger

Seit Oktober 2018 unterstützt Andrea als Teilzeitkraft unsere Marketing-Abteilung. Die kommunikativen Online-Aktivitäten von IMA bilden dabei einen Arbeitsschwerpunkt. Nebenberuflich studiert Andrea an der Donau Universität Krems Organisationskommunikation. Als Mutter von zwei Kindern schätzt sie unter anderem die flexiblen Arbeitszeiten bei uns.

Mehr zum Thema